Archiv der Kategorie: Allgemein

Entspannen Sie Sich Im Grand Casino Luzern

Grand Casino Luzern ist mehr als nur ein Spielhaus. Hier spielt man, gewinnt oder einfach im Restaurant speist. Gleich hier können Sie für Ihren besonderen Abend Tisch reservieren

Grand Casino Luzern, eines der elegantesten Casinos in Luzern, finden Sie auf dem See-Nord-Ufer in der Nähe des Grandhotels, in einem alten Gebäude aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts untergebracht. Im Gaming Room können Sie hier Boule spielen (eine Art Roulette), in dem Club tanzen, sich die Kabarett-Show im Casineum anschauen oder sich mit Mahlzeit im Olivo vergnügen – einem mediterranen Restaurant mit Blick auf die Berge und den See. Im Sommer können Sie im Freien sitzen und Casino Spiele kostenlos downloaden – unter Palmen in der Lounge, dafür ist das Seecafe da.

Na also! Die Spielauswahl

Außer Boule spielt man im Grand Casino Luzern die beiden meist gespielten Roulette-Arten. Französisches Roulette ist das, woran die meisten von uns denken, wenn es um Roulette Casino geht, das ist das klassische Roulette also. Man spielt klassisches Roulette an einem Doppeltisch in dessen Mitte sich ein Kessel und ein Rad befinden. Die Anzahl von auf dem Tisch verzeichneten Zahlen ist insgesamt 37. Es gibt auch eine grüngefärbte Null, und die anderen Zahlen zwischen 1 und 36 wechseln sich farblich ab. Sie sind entweder rot oder schwarz – daher kommt auch der Spruch “auf schwarz oder auf rot setzten”.

Am häufigsten wird beim Grand Casino Luzern das sogenannte Französische Roulette System verwendet, das manchmal auch als Europäisches Roulette bezeichnet wird. Allgemein gesehen, werden als Französisches Roulette jene Roulette Games bezeichnet, die eine grüne Null auf dem Spielfeld haben. Die Beschriftung auf dem Setztisch ist im Französischen manchmal aber auch im Englischen aufgetragen. Dem Französischen Roulette steht das sogenannte Amerikanische Roulette gegenüber. Der Unterschied zwischen den beiden besteht hauptsächlich darin, dass das Amerikanische Roulette nicht nur die Null sondern auch die Doppel Null kennt.

Mit Poker, Blackjack und Bakkarat kann man sich beim Grand Casino Luzern selbstverständlich auch vergnügen. Die Spiele sind ungeheuer populär, und Sie können sie an jedem Kartentisch betreiben, falls Ihnen danach ist. Die Vorteile einer echten Spielbank gegenüber dem online Casino bestehen darin, dass nicht nur die Gewinnchancen höher sind, sondern man kann das eigenartige Feeling eines echten Casinos genießen, modernes online Casino ohne Verlust kann es liefern!

Andererseits, wenn Sie bestimmte Strategien austesten wollen, ohne sich dabei Ärger anzubändeln, ist das die beste Möglichkeit, dies im online Casino zu tun. Kartenspiele sind einfach zu spielen, die Unterschiede zwischen den Spielvarianten sind nicht so offensichtlich, doch es geben sie.

Bon Appetit!

Die Küche beim Grand Casino Luzern ist der Hammer! Angefangen beim Apero im Gaming Room (Prosecco mit Knabbereien), dann ein Schluck Rotwein im Spiegelsaal, wonach man Tomaten Basilikummousse mit Pancetta auskosten kann, gemischter Blattsalat mit hausgemachten Grissini und so weiter…

Sie finden das Grand Casino Luzern unter der folgenden Adresse:

Haldenstrasse 6, 6006 Luzern, Schweiz

Viel Glück!

Glücksspielregulierungen in Deutschland

In diesem Artikel geht es um die Regulierungen zu Glücksspielen in der Bundesrepublik Deutschland. Es ist bekannt, dass die Deutschen gerne Spiele wie Poker betreiben, Sportwetten machen und Online Casino genießen. Das Land verfügt über zahlreiche landbasierte Spielbanken aber auch immer mehr Online Casinos kommen in den Mix. Genau dieser Bereich ist allerdings nicht richtig reguliert und viele Betreiber tappen in einer sogenannten Grauzone umher. Hingegen dazu ist in den stationären Spielhallen alles bis ins Detail und auch steuerlich alles reguliert und die Betreiber müssen sich an die Richtlinien halten. Das Spielen online ist jedoch verboten aber die Gesetze sind undurchsichtig werden nur schlecht durchgesetzt, weshalb die Deutschen weiterhin ihren Spaß im Netz haben und bei Betreibern im Ausland ihre Spiele finden. Am begehrtesten sind die Sportwetten wie Pferderennen und Vorhersagen von Fußball- und Basketballergebnissen. Besonders beliebt sind aber auch Automatenspiele gratis ohne Anmeldung spielen.

Viele der Gesetze sind widersprüchlich und verursachen dadurch eine gewisse Undurchsichtigkeit unter den Betreibern und Glücksspielern. Das Bundesland Schleswig-Holstein hatte den Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) anfangs abgelehnt hatte, konnten dort Lizenzen ausgestellt werden und es war legal Sportwetten und Poker in Online Casinos anzubieten. Nun ist das Bundesland dem Vertrag doch beigetreten, allerdings wurden die Lizenzen noch nicht zurückgezogen. Die Regierung des Landes Hessen hatte es im Jahre 2012 vor, den Markt der Sportwetten zu regulieren und plante die Vergabe von 20 Lizenzen. Dann passierte es aber, dass sich mehr als doppelt so viele Anbieter bewarben und die, die keine Lizenz abbekamen, reichten demzufolge sogar Klage ein. Alles verzögerte sich dadurch, denn die komplette Vergabe der Lizenzen wurde unterbrochen. Ein weiterer Punkt ist, dass nach dem geltenden EU-Recht, dass im Ausland ansässige Anbieter, ihrer Dienste europaweit anpreisen können, was dann auch Deutschland mit einschließen würde. Was nach Betrachten dieser Informationen schnell klar wird, ist, dass die vielen Regeln und geplanten Regulierungen überhaupt nicht aufeinander abgestimmt sind und es aufgrund dessen sehr schwer ist, eine Entscheidung im Bezug auf Online Gambling zu treffen. Deshalb bleibt es für deutsche Spieler auch erst einmal eine Option auf ausländischen Webseiten zu spielen.

Umfangreiche Überarbeitungen des Vertragsentwurfes sollen den Appellen bald nachkommen und dann hoffentlich für eine konforme Regelung des Glücksspiels sorgen. Es wird in Erwägung gezogen, die Anzahl der Lizenzen nicht auf eine bestimmte Zahl zu beschränken, sondern grundsätzlich allen Spielhallen eine Lizenz zu erteilen, die sich aktiv gegen Suchtgefahr beim Gambeln einsetzen, sich dem Schutz von Jugendlichen verschreiben und den Verbraucherschutz in Hinsicht auf Betrug unterstützen. Der wichtigste Punkt bei der Regulierung soll sein, das der Verbraucher geschützt ist und um diese Ziele langfristig umsetzen zu können, werden sehr umfassende Veränderungen des Regelwerkes notwendig sein. Alle Anbieter wäre auch mehr als dankbar für ein besseres Verfahren zur Vergabe der Glücksspielkonzessionen.

Glückspiele in der Kunst: vom Casino-Luxus bis zu Kriegsrealien

Glücksspiele werden oft in der Literatur und Kunst im Lichte des Luxus und gesellschaftlichen Status dargestellt. Roulettespiel und Poker sehen auf den Gemälden, sowie auf den Bildschirmen im Kino schick aus. Es gibt aber auch eine andere Seite des Glücksspielens, nämlich Kartenspiele als einziger Zeitvertrieb für die Soldaten und in der Kriegszeit. Glücksspiele existieren schon über Jahrhunderte.

Heute gibt es Spieler, die noch nie in einem klassischen Casino gespielt haben, da jetzt alles im Internet verfügbar ist. Damit die gute alte Klassik des Spielens nicht in die Vergessenheit gerät, gibt es in diesem Artikel eine kurze Sammlung der Bilder, auf denen Glücksspiele dargestellt sind. Tauchen Sie in diese Atmosphäre! Danach können Sie weiter in Ihren Handys Poker Spielen oder Walzen der digitalen Spielautomaten drehen, wie zum Beispiel im Online Casino Bonus ohne Einzahlung und Anmeldung auf Vogueplay . Jetzt aber geht es um die Kunst.

Gwendolen am Roulettespieltisch

“Gwendolen am Roulettespieltisch” heißt die Illustration zum Roman britischer Schriftstellerin George Eliot “Daniel Deronda”, die die viktorianische Zeit und deren Gesellschaft beschrieb. Der Roman wurde im 1876 veröffentlicht und dieses Bild stammt aus dem Jahr 1910.

Die Kartenspieler von Theodoor Rombouts

Dieses Gemälde stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde vom flämischen Maler Theodoor Rombouts gezeichnet.

“Dogs Playing Poker” von Cassius Marcellus Coolidge

Die Serie “Dogs Playing Poker” (Hunde spielen Poker) bezieht sich nicht nur auf ein Bild, sondern auf eine Reihe aus 18 Gemälden, die von 1894 bis 1910 von Cassius Marcellus Coolidge gemalt wurden. Alle achtzehn Bilder stellten anthropomorphisierte Hunde, die am Tisch sitzen und Karten spielen, dar. In den Vereinigten Staaten wurden diese Bilder als Hauptdekoration in den Wohnhäusern sehr oft verwendet. Ursprünglich waren die Zeichnungen für die Werbekampagne für «Brown & Bigelow» entwickelt, um die Werbung für Zigarren zu machen.

“Die Kartenspieler” aus Renaissance

Dieses Gemälde entstammt dem niederländischen Maler Lucas van Leyden (1494-1533)

“Die Kartenspieler” von Caravaggio

Dieses Gemälde von Michelangelo Merisi da Caravaggio (1571-1610) ist wohl das bekannteste Bild mit dem Glücksspielmotiv aus der Barock Zeitperiode.

Kartenspieler von Gerard ter Borch

Noch ein niederländischer Maler Gerard ter Borch – diesmal spielen die Soldaten um die Zeit totzuschlagen.

Kartenspiel der Kriegsveteranen (1920)

Der deutsche Künstler Wilhelm Heinrich Otto Dix (1891-1969) ist für seine Gemälden und Skizzen, die die grausame Realität des ersten Weltkriegs darstellen, bekannt. Kartenspiele sind auch darunter.

Wie wird man Millionär, wenn man in Online-Casinos spielt?

Ich persönlich bin ein Mensch, der Casino-Spiele mag. Ich habe schon in vielen Casinos mit abwechselndem Erfolg gespielt. Und erst Ende 1998 bin ich im Internet zufällig auf eine Website mit den Links auf verschiedene Online-Casinos gestoßen. Nachdem ich diese Entdeckung gemacht habe, hatte ich keine Lust mehr, in realen Casinos zu spielen – die habe ich einfach vergessen! Die Online-Casinos haben mich beeindruckt und überzeugt. Und ich erzähle hier auch gern, warum. Die Antwort auf diese Frage bekommen Sie aus diesem Artikel oder unter folgendem Link – http://spin-slot.com/william-hill-casino/.

Welche Vorteile hat ein Online-Casino im Vergleich zu einem realen Casino?

Ich muss leider zugeben, dass ich mich in realen Casinos schon immer “unwohl” gefühlt habe, weil das Umfeld öfters nicht stimmte. Zum Beispiel, haben sich mal meine Nachbarn, die am selben Tisch saßen, laufend und wegen jeder Kleinigkeit beschwert, unterbrachen mich die ganze Zeit und hatten ständig Streit. Das Spielen in einem Online Casino bietet dagegen in der Regel mehr Komfort an: Man bleibt zu Hause in dem Lieblingssessel oder Sofa und mit weichen rosa Pantoffel an den Füssen. Niemand stört einen und niemand sieht den Spieler! Man kann mit verschiedenen Strategien experimentieren und zu jeder Tageszeit oder auch in der Nacht spielen.

game-bank-1003148_1280

Außerdem vergeben fast alle Online-Casinos einen Bonus (zusätzliches Geld fürs Spielen), wenn man auf Echtgeld spielt. Und manchmal geht die Summe sogar über hundert Dollar hinaus! Das ist auch ein Vorteil von Online Casinos, der dem Spieler auf dem Weg zu seiner ersten Million helfen kann. Die Casinos unterstützen die Neulinge bei dem Spiel und tragen zu ihrem Gewinn bei – das ist sehr wichtig.

Alle meine Gewinne und Geldpreise habe ich sofort von meinem Casinokonto auf die Kreditkarte überwiesen und so habe ich mein Einkommen gesichert. Ich kann nicht sagen, dass ich schon Millionär geworden bin, aber jede Minute, jeden Tag komme ich diesem Ziel ein bisschen näher! Momentan ist spin-slot.com Casino mein Favorit!

Wie funktioniert der ganze Prozess?

Also, damit Sie das Spiel starten können, müssen Sie sich lediglich registrieren und anmelden. Nachdem Sie entschieden haben, ob Sie auf Echtgeld oder auf virtuelles Geld spielen werden, müssen Sie Ihr Online-Casino Konto mit einer VISA Kreditkarte verbinden. (Dafür ging ich zuvor zur Bank und habe mir eine Kreditkarte mit VISA bestellt. Das hat mir mein Spiel in Online-Casinos deutlich erleichtert.) Und somit ist schon 90% der Vorarbeit getan. Das einzige, was Sie noch machen müssen, ist eine Einzahlung zu leisten, einen Bonus von dem Online-Casino zu bekommen und einfach das Spiel anzufangen!

Nachdem Sie gewonnen haben, können Sie Ihr Geld entweder sofort, oder etwas später auf Ihr Bankkonto überweisen und mit dem Gewinn alles machen, was Sie wollen!

Ich hoffe, dass mein Artikel Ihnen gefallen hat und dass er nützlich für Sie war. Wie Sie selber sehen können, gibt es nichts Schlimmes an den Online-Casinos und es ist eine reale Möglichkeit Millionär zu werden!

Durch Deutschland reisen und dabei Geld verdienen

Eine Reise durch Deutschland unternehmen und reich zurückkommen – Ist dieser Traum möglich?

Dieser Artikel beschäftigt sich mit den bekanntesten und größten Casinos in Deutschland, die man alle nacheinander besuchen kann. Für einen Besuch müssen es nicht immer internationale Metropolen sein, die wesentlich mehr Kosten erfordern als ein heimisches Casinoerlebnis. Auch Europas größtes und bekanntestes Casino – das King´s Casino Rozvadov in Tschechien – ist nicht weit entfernt von Deutschland, dennoch werden in diesem Artikel hauptsächlich Deutsche Casinos vorgestellt.

Es gibt in fast jeder Stadt und Ortschaft Spielhallen, in denen Automaten stehen und wo ausschließlich Automaten betrieben werden, Spielhallen mit aktiven Tischen und Spielbetrieb sind dagegen seltener, wenn auch relativ breit gesäet. Auch hier ist die Spannbreite zwischen Klein und Groß vorhanden, jedes Casino ist ein Besuch wert, wenn auch die größten natürlich ihren besonderen Flair und Reiz haben.

bad-ems-1005854_1280

Hier nun einige der vielen Spielbanken und Casinos in Deutschland:

Casino Baden Baden

Wahrscheinlich das bekannteste Casino Deutschlands, welches seit vielen Jahren bereits höchstes Ansehen genießt. Die Spielbank Baden Baden ist mit 250 Jahren einer der ältesten Orte, an denen sich Personen in Europa zum Glücksspiel treffen. Im Kurhaus der Stadt kommen Tradition und Moderne zusammen, man kann in luxuriösen Hallen spielen, während man nebendran an Spielautomaten die Zeit vertreiben kann. Das Mindestalter beträgt 21 Jahre und auch eine Kleiderordnung ist erwünscht: Möchten die Herren am klassichen Spielen teilnehmen, so werden ein Sakko und Krawatte vorgeschrieben.

Durch die langjährige Tradition und die Räumlichkeiten, allerdings auch der Flair und das unvergleichliche Erlebnis machen das Casino Baden Baden zu einer der Top Adressen für Gambler in Deutschland. Gerne tümmeln sich hier die Reichen und Prominenten Deutschlands herum – ob das an der tollen Gegend, der Stadt oder dem Casino liegt – das wissen wohl nur sie selber.

Casino Wiesbaden

Nicht weit von Baden Baden liegt die Stadt Wiesbaden, die auch ein sehr geschichtsträchtiges Casino vorzuweisen hat. Die Geschichte des Casinos Wiesbaden geht auf das Jahr 1771 zurück, als es den Bürgern der Stadt Wiesbaden verboten war an Glücksspielen teilzunehmen.

Auch dieses Casino kann auf eine langjährige Geschichte zurückschauen und ist ebenfalls in einem Kurhaus beheimatet. Personen haben hier Einlass bereits ab 18 Jahren, müssen sich aber auch an folgende Kleiderordnung halten: Sie muss gepflegt sein, bevorzugt sind Herren mit Hemd und Jacket, dazu wird eine Fliege oder Krawatte gern gesehen.
Neben klassichen Spielen werden auch rund 180 Automaten angeboten.

Spielbank Bad Wiessee

Eine der schönsten und bekanntesten Spielbanken Deutschlands befinden sich im Süden Deutschlands. Mit unglaublichem Blick über den Tegernsee ist diese Spielbank nicht nur für Casinofreunde einen Besuch wert.

Auch diese Spielbank wird mit großer Regelmäßigkeit von Promis und Reichen besucht. In diesem Casino gibt es absolut alles, was das Gamblerherz begehrt, an europäischen und amerikanischen Spielen, Automaten und Tischen mangelt es hier nicht. Jeder Spieler sollte diese Spielbank mindestens einmal in seinem Leben besucht haben.

Andere Möglichkeiten

Personen denken meistens daran, klassisch zu spielen, wenn es um Casino geht. Dass sie allerdings unbeschwert dahin reisen könnten, wohin sie nur wollen, in Städt, wo es keine Spielbanken oder Casinos gibt. Wer hätte das gedacht?

Dank des Internets ist dies heute Realität, es gibt Statistiken, die zeigen, dass es heute mehr Spieler online gibt, als Spieler, die eine echte Spielbank besuchen. Auch hier ergeben sich unzählige Möglichkeiten, die die Spieler nutzen, um Erfolg zu haben. Eine dieser Seiten, die sich im Laufe der Zeit herausgefiltert haben, ist http://germany-casino.com/.

Auf dieser Seite kommen nationale Spieler voll auf ihre Kosten, ohne einen Fuß in ein Casino zu setzen. Dies kann überall geschehen, wo Personen einen Internetzugang haben, selbst wenn sie unterwegs sind. Kann man sich etwas entspannteres Vorstellen als im Hotelzimmer, auf einer Wanderung, im Zug oder bald auch im Flugzeug den Laptop aufzumachen und nachzusehen, wie viel Gewinn man verbuchen konnte? Es gibt wesentlich schlimmere Szenarien.

Das Online casino germany-casino.com bietet seinen Kunden viele Möglichkeiten zur Auswahl, welches Spiel, welchen Anbieter, welchen Einsatz etc. man schlussendlich auswählt. Die Vielfalt ist auf jeden Fall überzeugend, es hängt jetzt an jeder Person selbst sich zu überzeugen und von jedem Ort aus online Geld zu verdienen.

Jede Person hat neuerdings die Möglichkeit – selbst vom Strand aus – Geld zu verdienen und dabei das zu machen, was sie will. Zwar besitzen die traditionellen Spielbanken und Casinos noch ihren gewissen Flair, dennoch ist es gerade für Einsteiger und Personen, die lieber zu Hause bleiben, eine Überlegung, ob sie mit dem Onlinespielen anfangen. Die oben aufgeführte Seite bietet viele Möglichkeiten und ist eine hervorragende Option für alle Personen.

Wettbonus vergleichen – verschenktes Geld?

Es soll Menschen geben, die zwar gerne und viel im Internet um Geld spielen, die aber den fast überall ausgelobten Wettbonus einfach ignorieren. Was steckt dahinter? Handelt es sich im Grunde, wie manch einer despektierliche formuliert, tatsächlich nicht um geschenktes Geld, sondern um verschenktes Geld?

Ganz so extrem muss man es wohl nicht sehen, aber letztlich ist so ein Bonus nur ein Anreiz, in Wahrheit schenken einem die Anbieter von Sportwetten oder auch die Casinos nichts. Wer mit Bonusgeld wettet oder spielt und gewinnt, hat nicht sofort Zugriff auf die gewonnenen Euro, nein, derart geschenktes Geld muss bei jedem Anbieter unterschiedlich oft umgesetzt werden und das führt dazu, dass manche Spieler den lohnenden Wettgewinn wieder verspielen. Und seien wir ehrlich: das wollen die Wettanbieter, die hoffen laut wettanbieterpaypal.com, dass ihr neuer Kunde fortan selbst Einzahlung tätigt, dass sie also das Geld des Kunden auf ihrem Konto haben. Das ist auch in Ordnung. Um die beschriebenen Schwierigkeiten zu umgehen, verzichtet man einfach auf den Bonus. Der ist dann interessant, wenn man nur ein wenig Spaß haben oder ein Angebot testen will.

Wer eine konkrete Vorstellung von seinen nächsten Wetten hat, tätigt eine Einzahlung und nutzt das eigene Geld. In diesem Fall, wenn es tatsächlich zu einem Gewinn kommt, kann der gewonnene Betrag sofort ausbezahlt werden. Es besteht also kein Risiko, dass es beim Umsetzen verloren geht, denn auch die sichersten Wetten können, so lehrt die Erfahrung, schief gehen, auch Favoriten können gegen Außenseiter verlieren. Wobei Favoritenwetten als Bonusumsatz gelegentlich ohnehin nicht erlaubt sind.

Spielbanken – Geld verdienen offline

Dass man zumindest rein theoretisch in einem Online Casino Geld verdienen kann, steht außer Frage. Es gehört halt Glück dazu, um beim Roulette oder Blackjack oder an einem Automaten nach einer zuvor getätigten Einzahlung plötzlich mehr Geld auf dem Spielerkonto zu haben und sich dieses auszahlen lassen zu können. Könnte man aber auch offline Geld in einem Casino verdienen, also ohne Zugang zum Internet? Das ist schon schwieriger, aber die Webseite Spielbanken.com macht es möglich.

Natürlich besteht die Möglichkeit sich in seiner Stadt bei einem Casino zu bewerben und arbeitend Geld zu verdienen, aber dies ist mit dieser Fragestellung natürlich nicht gemeint. Ebenso wenig, wie sie auf einen persönlichen Besuch in feierlicher Abendgarderobe in einem elitären Casino anspielt oder auf den Besuch einer Spielothek. Es geht um Internetcasinos. Eigentlich kann die Frage also nur verneint werden, denn um um Geld zu spielen, muss man Zugriff auf das Konto haben, für das man sich bei dem Casino der Wahl angemeldet hat. Denn nur dann kann das Casino beziehungsweise kann die Software des Casinos erkennen, welche Einsätze man tätigt und ob man gewinnt oder verliert.

Spielen ist fraglos offline möglich, dann allerdings auch nur mit Spielgeld, was zu Übungszwecken im Falle von zum Beispiel Poker aber keine schlechte Alternative ist. Und wenn man dann gut genug ist, kehrt man zurück in die Online-Variante und mit dem nun gewonnenen Können gelingt es möglicherweise Geld zu gewinnen. Aber konkret ohne Zugang zum Internet im Internet um Geld zu spielen? Das ist nicht möglich, auch wenn man sich eine App runtergeladen hat.

Seriöse Wettanbieter im Internet

Wer gerne einmal im Internet um Geld spielen würde, fragt sich vielleicht, ob es nicht riskant ist eine Webseite, die ihren Sitz vielleicht in einem kleinen Land hat, indem viele von uns noch niemals waren, zu nutzen. Wobei „zu nutzen“ bedeutet, dass man sich ein Konto anlegt und auf dieses mittels Kreditkarte oder Überweisung, um nur zwei Beispiele zu nennen, Geld einzahlt. Ist das Geld nicht eventuell verloren, fragt man sich. Und wie bekommt man mögliche Gewinne?

Drücken wir es so aus: die meisten Anbieter kann man ohne Zweifel als seriös bezeichnen. Je größer und bekannter sie sind, desto geringer ist das Risiko. Wer große Aktionen im Bereich Marketing treibt, wird nicht seine Kunden um ein paar Euro prellen. Oftmals ist es so, dass die Lizenzen zum Beispiel auf Malta oder in Gibraltar vergeben werden, aber in Wahrheit handelt es sich um Unternehmen aus England oder auch Deutschland. Wer ganz sicher gehen will, kann sich zum Beispiel für Tipico entscheiden, das auch über Ladengeschäfte in Deutschland verfügt, so dass man bei eventuellen Zahlungsschwierigkeiten in eines dieser Geschäfte gehen könnte. Es empfiehlt sich ohnehin vor der Anmeldung den Namen des erwählten Sportwettenanbieters zu googeln und nachzulesen, was andere Kunden schreiben. Eine Auflistung seriöser Anbieter für Sportwetten findet man hier.

Sind die Meinungen vor allem negativ, gilt es die Finger davon zu lassen und sich nach einer Alternative umzuschauen. Und das wird absolut kein Problem sein. Sein Geld bekommt man bei allen namhaften Anbietern natürlich ohne große Probleme ausbezahlt, auch aufs Bankkonto oder auch zurück auf die zum einzahlen genutzte Kreditkarte.

Freelancer – kann man damit Geld verdienen?

Ein Freelancer ist – in der für diesen Text passenden Übersetzung zumindest – ein Freiberufler. Wobei man eine Freelancer-Tätigkeit entweder hauptberuflich oder nebenberuflich betreiben kann, denn sie bezieht sich nicht auf die Form der Arbeit, sondern auf die Tatsache, wie man diese angeht. Fakt ist, man ist nicht angestellt und arbeitet auf eigene Rechnung.

So zum Beispiel wie einige freie Journalisten es tun, die nur pro Artikel von Zeitungen oder sonstigen Medien bezahlt werden. Kann man von so etwas tatsächlich leben? Im Bezug auf das Schreiben ja, aber nur, wenn man fleißig ist und Talent hat, sowie etwas bietet, das nur wenige andere bieten können. Also zum Beispiel Kenntnisse in einem Themenbereich, mit dem andere gerne Geld verdienen wollen, wozu sie aber Hilfe benötigen. Wer sich zum Beispiel mit Pferderennen auskennt und über diesen Sport schreibt, indem er Tipps gibt und Analysen einzelner Rennen macht, der kann bei einer Zusammenarbeit mit einem Buchmacher als Freelancer so viel Geld verdienen, das er am Ende des Monats seine Rechnungen bezahlen kann.

Doch es ist nicht einfach so weit zu kommen, und wenn man dann einen gut zahlenden Auftraggeber verliert, muss man sich nach Alternativen umschauen, was in der heutigen Zeit gar nicht einfach ist, in der nicht grundsätzlich lohnendes Geld gezahlt wird. Am besten ist, man rutscht einfach so in eine Tätigkeit als Freelancer hinein. Sich ohne Ideen oder Angebote für eine Freelancer-Tätigkeit zu entscheiden, könnte ins Auge gehen. Wichtige Eigenschaften sollten auf jeden Fall Zuverlässigkeit und Fleiß sein. Sie führen zu benötigten Folgeaufträgen.

Als Affiliate Geld verdienen im Internet

Was ist ein Affiliate und wieso kann man als ein Affiliate Geld im Internet verdienen, werden sich zahlreiche Leser dieser Zeilen fragen. Auch der Autor musste, als er dieses Wort irgendwann einmal das erste Mal hörte, zuerst recherchieren. Als Verb steht der Begriff Affiliate in der deutschen Übersetzung für „angliedern“. Er bedeutet also, dass man, wenn man zum Beispiel eine Webseite zu einem Thema wie dem Wetten betreibt, also Tipps gibt, sich mit dem Anbieter von Sportwetten sozusagen zusammenschließt.

Wer die Tipps liest und als Folge eine Wette abgeben möchte, ist mit einem Link mit dem Anbieter (oder auch durchaus mit mehreren) verbunden und der Tippgeber erhält eine kleine Provision, wenn Wetten abgeschlossen werden. Wer so ein Affiliate -Programm fleißig und intensiv betreibt, der hat durchaus die Möglichkeit auf diese Art und Weise einige Euro zu verdienen. Und es muss sich nicht nur um Sportwetten handeln oder um Glückspiel im Allgemeinen, die Möglichkeiten sind vielfältig und kann auch zum Beispiel ein Talent betreffen, das andere Leute suchen.

Oder man verkauft etwas Besonderes über das Internet und tut dies über eine bestimmte Webseite. Auch das ist im Prinzip als ein Affiliate zu verstehen. Was immer man auch für eine Leistung anbieten kann, wenn man sie im Internet klug präsentiert und sich mit großen Websites zusammenschließt, die von der eigenen Leistung profitieren können, desto höher ist, um es einmal so ausdrücken, sowohl der Gewinn des großen Unternehmens als auch der eigene Profit. Das Netzwerk ist das Geheimnis des Erfolgs, könnte man sagen.